3D

Arbeiten mit Cinema 4D

Produktdarstellung

3D-Modellierung für die Abschlussarbeit

Im Studium haben wir nicht nur klassisch mit Ton und Gips modelliert, sondern auch am Computer mit Cinema 4D. Dabei lernten wir verschiedene Techniken zur Erstellung von Objekten, diese zu texturieren und das fertige Bild zu rendern.

In meiner Abschlussarbeit finden sich diverse 3D-Elemente wieder, die ich dringend benötigt habe, um meine Arbeit zu vollenden. Die Kampagnen-Motive wurden mit einer gerenderten Version des Wii U-Gamepads komplettiert, da Nintendos neue Konsole zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf dem Markt erschienen war.

Die oben zu sehende Produktkomposition für mein Diplombuch musste vor Druckschluss angefertigt werden. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich alle Dummys noch in meiner Bastelwerkstatt und wären für ein Produktfoto nicht rechtzeitig fertig geworden.

Um passend zum Thema ein kleines Highlight auf meinem Diplom-Messestand in Szene zu setzen, habe ich mit Hilfe des FabLabs der RWTH Aachen einen 3D-Druck angefertigt. So entstand eine von mir handbemalte Figur aus meinem fiktiven Videospiel Black Plastic.

3D

3D

3D